Montag, 15. Mai 2017

Traum 16.5.2017
Ich bin mit zwei Frauen unterwegs schauen nach einer Uebernachtung und begegnen einem Mann der uns in eine UniversitaetStadt in ein HochHaus fuehrt 
hier sind die fensterlosen angenehmen Raeume in graublau voller Betten mit pupertaeren Buben ~ ich gehe von einem zum anderen und schaue nach einem freien Bett fuer mich ~ dabei begegne ich auch Maennern mit offenem freundlichen Gesicht ~ sie laecheln mich luestern an 
ich gehe weiter und lande auch mal in einer Toilette
und weiter gehts ~ ich nehme mir unterwegs eine HandTuchDecke in weissroten Streifen
einer von den Maennern weist mich auf einen Raum hin an dessen Tuer ueber der 34 eine 100 zu lesen is und hoere eine Stimme die von Villa spricht und ich sehe vor meinem geistigen Auge eine am Ufer am Wasser stehen und erinner mich an einen frueheren Freund der mir erzahlte dass er Freunde haette die eine Villa haben und schwupp bin ich wieder im BettenHaus
ich sehe eine Latte mit durchsichtigen Schnullern in PhallusForm und gehe weiter
so laufe ich unschluessig durch die Raeume und erwache